Stärkung der Tiergesundheitsdienste für Pferde und Esel in Südsudan

Projektübersicht

Projektname

AWELAD

Projektstatus

Aktiv

Projektdauer

Start:

01.01.2017

Ende:

31.03.2023

Budget

USD 695’427

Finanziert durch

Projektgebiet

Themen

Tags

Hintergrund

In Südsudan spielen Pferde und vor allem Esel eine zentrale Rolle sowohl bei der Bewirtschaftung der Felder als auch als Transportmittel und wertvolles Besitztum der Familien.

In der Region Northern Bahr el Ghazal sind die Schwierigkeiten, die den gesamten Südsudan bedrohen, signifikant spürbar: Ernährungsunsicherheit, erschwerter Zugang zu Wasser, Mangel an Gesundheitsdienstleistungen und tierärztlicher Versorgung, um nur einige zu nennen. Die Tiere, welche für das Leben und Überleben der Menschen von grösster Bedeutung sind, werden oft vernachlässigt oder sogar misshandelt und kommen leider auch in der politischen Lobbyarbeit nicht vor.

Das Ziel des Projekts AWELAD ist es, allen Beteiligten näherzubringen, wie wichtig das Wohlergehen der Tiere ist.

 

Projekt

Das Projekt zielt darauf ab, den Gesundheitszustand der Pferde und Esel zu verbessern und die Menschen, darunter Tierhalter*innen, Händler*innen und Regierungsvertreter*innen durch Schulungen für das Tierwohl zu sensibilisieren. Zudem werden Tiergesundheitshelfer*innen in grundlegenden Fragen der Gesundheit von Pferden und Eseln sowie möglichen medizinischen Massnahmen geschult und mit dem nötigen Material versorgt. Auch werden entlang der Wertschöpfungskette Verdienstmöglichkeiten geschaffen, um die Menschen beim Aufbau nachhaltiger Lebensgrundlagen zu unterstützen.

 

Welche der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen verfolgt dieses Projekt?

 

         

 

Lernen Sie Bak Akot Bak kennen, den 19-jährigen Hufschmied aus Aweil:

 

 

 

Weitere Projekte im Land