Downloads für „Impfen für Afrika“ 2020!

Banner

Wie jedes Jahr stellen wir Ihnen gerne Banner im digitalen Format zur Verfügung, die Sie in Ihrer Kommunikation und Ihrem Marketing verwenden können.

Sie können die Banner beliebig viel einsetzen, z.B.

  • auf Ihrer Webseite
  • in Ihrem Blog
  • auf Ihrer Facebook-Seite
  • auf Ihrem Instagram-Konto
  • in Ihren Emails in der Signatur
  • in Ihren Email-Newslettern
  • etc.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

 

Lassen Sie es uns jederzeit wissen, falls Ihr gewünschtes Format hier nicht aufgeführt ist. Wir erstellen auf Wunsch gerne zusätzliche Formate oder Inhalte.

VIRBAC Schweiz AG ist Exklusivsponsor

Ein grosses Danke an Virbac Schweiz AG welche die Kampagne "Impfen für Afrika" seit Jahren grosszügig unterstützt!

Ohne ihr Sponsoring wäre es uns nicht möglich, diese Kampagne durchzuführen!

Texte

Auf vielfachen Wunsch haben wir dieses Jahr die vorgeschriebenen Texte für Ihre Kommunikation erweitert!

Sie können diese Texte

  • auf Ihrer Webseite
  • Ihren Social Media-Seiten oder
  • in Ihren Email-Newslettern

verwenden um auf Ihr Engagement und die Aktion hinzuweisen.

Selbstverständlich können Sie diese Texte nach Belieben umschreiben und ergänzen!

Für Praxen, die zum ersten Mal an „Impfen für Afrika“ teilnehmen:

Unsere Praxis engagiert sich für wohltätige Zwecke!

Engagement und Solidarität ist uns als Praxis wichtig. Wir nehmen deshalb dieses Jahr an der Kampagne „Impfen für Afrika“ der Nonprofit-Organisation Vétérinaires Sans Frontières Suisse teil. VSF setzt sich gemäss dem Motto „gesunde Tiere – gesunde Menschen“ schon seit mehr als 30 Jahren für Tiergesundheit in Afrika ein und hilft damit, von Hungersnöten oder Naturkatastrophen betroffenen Menschen beim leben oder sogar überleben.

Im Rahmen der Aktion „Impfen für Afrika“ unterstützen wir VSF, indem wir einen Teil oder alle Impfeinnahmen einer Woche an VSF spenden. Der Erlös wird dafür eingesetzt, die Aktivitäten von VSF in Afrika so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Dazu gehören z.B. Ausbildungen in Tiergesundheit für Menschen in abgelegenen Dörfern deren Tiere sonst keine veterinärmedizinische Versorgung hätten, Schulungen für Überlebensmassnahmen für von Katastrophen betroffene Menschen oder Weiterbildungen für Partner vor Ort, damit sie alle nötigen Kenntnisse und Informationen haben um auch dann noch agieren zu können, wenn VSF nicht mehr dort ist. Damit setzt sich VSF dafür ein, dass das, was sie vor Ort machen zukunftsträchtig ist und den Menschen auch langfristig hilft.

Mehr als 150 Mitarbeitende von VSF-Suisse –140 davon vor Ort–  setzen sich täglich für die bedürftigsten Menschen Afrikas ein und behandeln deren Tiere, geben Nahrung und Tierfutter ab, setzen Wasserstellen wieder instand und helfen bedrohten Bevölkerungsgruppen, aus eigener Kraft nachhaltige Lebensgrundlagen aufzubauen. Mit unserer Teilnahme an Impfen für Afrika unterstützen wir diese Aktivitäten. In der Praxis liegen Broschüren mit Informationen zur Kampagne und der wichtigen Arbeit von VSF auf – nehmen Sie ruhig eine mit!

Kampagnenwoche ist 30. November – 5. Dezember.

Wenn Sie während dieser Zeit für eine Impfung für Ihr Tier vorbeikommen, unterstützen Sie diese wichtigen Aktion und helfen Sie mit, Tiere veterinärmedizinisch zu versorgen und damit Menschen zu besseren Leben zu verhelfen!

Die VIRBAC Schweiz AG unterstützt VSF bei dieser Aktion, indem sie sämtliche Kosten der Kampagne übernimmt. Denn jede Impfung zählt!

Für Praxen, die zum wiederholten Mal an „Impfen für Afrika“ teilnehmen:

Unsere Praxis engagiert sich für wohltätige Zwecke!

Engagement und Solidarität ist uns als Praxis wichtig. Wir nehmen deshalb dieses Jahr erneut (bereits zum XX. Mal! <– wir werden Ihnen diese Zahl zukommen lassen!) an der Kampagne „Impfen für Afrika“ der Nonprofit-Organisation Vétérinaires Sans Frontières Suisse teil. Wie Sie eventuell von unseren früheren Teilnahmen schon wissen, setzt sich VSF gemäss dem Motto „gesunde Tiere – gesunde Menschen“ schon seit mehr als 30 Jahren für Tiergesundheit in Afrika ein und hilft damit, von Hungersnöten oder Naturkatastrophen betroffenen Menschen beim leben oder sogar überleben.

Im Rahmen der Aktion „Impfen für Afrika“ unterstützen wir VSF, indem wir einen Teil oder alle Impfeinnahmen einer Woche an VSF spenden. Der Erlös wird dafür eingesetzt, die Aktivitäten von VSF in Afrika so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Dazu gehören z.B. Ausbildungen in Tiergesundheit für Menschen in abgelegenen Dörfern deren Tiere sonst keine veterinärmedizinische Versorgung hätten, Schulungen für Überlebensmassnahmen für von Katastrophen betroffene Menschen oder Weiterbildungen für Partner vor Ort, damit sie alle nötigen Kenntnisse und Informationen haben um auch dann noch agieren zu können, wenn VSF nicht mehr dort ist. Damit setzt sich VSF dafür ein, dass das, was sie vor Ort machen zukunftsträchtig ist und den Menschen auch langfristig hilft.

Mehr als 150 Mitarbeitende von VSF-Suisse –140 davon vor Ort– setzen sich täglich für die bedürftigsten Menschen Afrikas ein und behandeln deren Tiere, geben Nahrung und Tierfutter ab, setzen Wasserstellen wieder instand und helfen bedrohten Bevölkerungsgruppen, aus eigener Kraft nachhaltige Lebensgrundlagen aufzubauen. Mit unserer Teilnahme an Impfen für Afrika unterstützen wir diese Aktivitäten. In der Praxis liegen Broschüren mit Informationen zur Kampagne und der wichtigen Arbeit von VSF auf – nehmen Sie ruhig eine mit!

Kampagnenwoche ist 30. November – 5. Dezember.

Wenn Sie während dieser Zeit für eine Impfung für Ihr Tier vorbeikommen, unterstützen Sie diese wichtigen Aktion und helfen Sie mit, Tiere veterinärmedizinisch zu versorgen und damit Menschen zu besseren Leben zu verhelfen!

Die VIRBAC Schweiz AG unterstützt VSF bei dieser Aktion, indem sie sämtliche Kosten der Kampagne übernimmt. Denn jede Impfung zählt!